Die Natur ist eine große “Kinderstube” – Jungtiere brauchen Schutz

flattr this!

EMSLAND. In der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli müssen Hunde im Wald und in der freien Landschaft an die Leine geführt werden. Auf entsprechende Bestimmungen des Landeswaldgesetzes, die während der Setz- und Brutzeit Leinenzwang für Hunde vorsehen, weist der Obmann für Öffentlichkeitsarbeit Dipl.-Dipl.-Ingenieur Thomas Schomaker hin. In Vogelschutzgebieten wie an der Mittel- und Südradde sind Hunde ganzjährig an der Leine zu führen. (weiterlesen…)

Hasenbestand leicht rückläufig

flattr this!

Ostern steht vor der Tür und während alle Welt dann nach Ostereiern sucht, rücken die Jägerinnen und Jäger der Jägerschaft Aschendorf-Hümmling e.V. den Osterhasen in den Vordergrund: Durchschnittlich etwa 12 Feldhasen pro Quadratkilometer (2006 waren es noch 17 Feldhasen) tummelten sich im Frühjahr 2012 auf den Äckern und Feldern in der Region. Diese Zahl gab Wilhelm Klumpe, Vorsitzender der Jägerschaft Aschendorf-Hümmling e.V., heute bekannt. (weiterlesen…)

Förderpreis Wildtierfreundliche Landwirtschaft 2013

flattr this!

Die heutige Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Um die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung trotz gleichbleibender bzw. zum Teil schrumpfender Anbaufläche verbessern und sicherstellen zu können, gilt es, die natürlichen Produktionsfaktoren Boden und Wasser sowie alle externen Inputgrößen wie Pflanzennährstoffe, Energie und Pflanzenschutz so wirkungsvoll wie möglich einzusetzen. Dazu sollen je erzeugter Produkteinheit möglichst wenig Fläche, Wasser, Energie und Nährstoffe aufgewendet und möglichst geringe Emissionen verursacht werden. (weiterlesen…)

Gemeinde Esterwegen: Warnschuss an Landwirte

flattr this!

Esterwegen. Es ist noch gar nicht lange her, so etwa sechs bis sieben Jahre, da sind im Zuge der Flurbereinigung in Esterwegen die landwirtschaftlichen Flächen neu geordnet, eingemessen und mit Grenzsteinen versehen worden. Nun aber haben Gemeindedirektor Hermann Tebben und sein Stellvertreter Christoph Hüntelmann festgestellt, dass es einige Landwirte im Ort gibt, die „großflächig Seitenräume in Beschlag genommen haben“. (weiterlesen…)

120 freiwillige Helfer um Werlte im Einsatz für eine saubere Landschaft

flattr this!

WERLTE. Der Hegering Werlte führte zum 18. Mal zusammen mit der Gemeinde Werlte in Verbindung mit den Ortschaften Wehm und Ostenwalde, der Freiwilligen Feuerwehr Werlte, der Jagdgenossenschaft und weiteren örtlichen Vereinen und Institutionen auch in diesem Frühjahr die Aktion „Saubere Landschaft“ durch. Für die reibungslose Organisation waren Günther Jansen und Markus Thiel von der Samtgemeinde Werlte verantwortlich. (weiterlesen…)

JHV Hegering Werlte – Wildtiererfassung unverzichtbar für die Jagd

flattr this!

WERLTE. Nach der Begrüßung durch die Hegeringbläser gab der Hegeringsleiter Heiner Hackstedt in seinem Jahresbericht für das Jagdjahr 2012/2013 ab. Insbesondere ging er auf den Niederwildrückgang in unserer Region ein. Trotz vieler Mühen der Jäger konnte der Rückgang noch nicht aufgehalten werden. Auch in diesem Jahr sei die Fasanenstrecke weiter in einigen Bereichen eingebrochen, der Grund dafür sei aber noch nicht eindeutig nachgewiesen. Die Untersuchungen laufen weiterhin im ganzen Land. Um weiterhin die Untersuchungen bei der Tierärztlichen Hochschule in Hannover zu unterstützen, fordert Heiner Hackstedt die Mitglieder auf, gefiedertes Fallwild insbesondere Fasane und Rebhühner zur Untersuchung bei Thomas Schomaker abzugeben. (weiterlesen…)

Grundschüler hängen 30 neue Nistkästen mit Jägern in Börgermoor auf

flattr this!

Im Jagdgenossenschaftsrevier „Surwold V“ in Börgermoor (Bereich Hegering Surwold) am dortigen Bade- und Angelsee haben die Jagdrevierinhaber Heinz-Ulrich Müller und Hermann Dierkes, sowie ihren Helfern Serverin Frerichs und Manfred Meiners zusammen mit der 2. Klasse der Grundschule in Börgermoor eine Nistkästen-Aktion durchgeführt. (weiterlesen…)